low carb haferbrötchen

Wer sonntags nicht auf seine geliebten Brötchen verzichten möchte, findet hier die perfekte Alternative zum kalorienreichen und ungesunden Weizenbrötchen…

 

Zutaten (ergibt ca 2-3 Brötchen)
70 g feine Haferflocken
2 Eiklar (M)
2 EL Magerquark
1 Messerspitze Backpulver
Prise Himalayasalz
Tipp: Zum Garnieren Leinsamen, Sesam oder Kürbiskerne verwenden.

Zubereitung
Heizt den Backofen auf auf 180 Grad (Umluft) vor.
Gebt die Haferflocken in eine Schüssel und vermengt diese zunächst mit dem Magerquark. Im nächsten Schritt fügt ihr die zwei Eiklar, das Backpulver und die Prise Salz hinzu. Rührt die Masse kräftig durch, bis alles gut vermengt und relativ fest ist.
Formt nun handgroße Bällchen und legt diese, auf ein mit Backpapier ausgelegtes, Backblech.
Garniert die Brötchen nach belieben mit Nüssen oder Leinsamen.
Die Brötchen kommen nun für 25 Minuten bei 180 Grad in den Ofen bis sie am Rand goldbraun sind.

Am liebsten esse ich die Haferbrötchen mit körnigem Frischkäse und/oder Avocado. Ihr könnt sie aber sowohl herzhaft als auch süß belegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.