limettenkuchen

Zutaten
125 g Dinkelmehl
1 TL Natron
50 g gemahlene Mandeln
175 g Xucker
4 Eier
2 Limetten
50 g Butter
125 g Kokosöl (fest)

Zubereitung
Heizt den Ofen auf 180 Grad Umluft vor. Nehmt euch eine Kastenform (je kleiner desto höher der Kuchen) und legt diese mit Backpapier aus.
Vermengt Butter, Kokosöl und Xucker in einer Rührschüssel und schlagt die Masse schaumig auf. Gebt nun nach und nach die Eier hinzu.
Anschließend gebt den Saft von einander halb Limetten in eure Masse und rührt alles noch einmal kräftig durch. Nun folgen Mehl, Natron und die gemahlenen Mandeln. Sollte die Masse etwas grobkörnig erscheinen, nachdem ihr alle Zutaten vermengt habt, dann macht euch keine Gedanken. Dies gibt sich während des Backvorganges
Füllt nun eure Kuchenmischung in die vorbereitete Backform und gebt diese für 40- 50 Min (je nach Größe der Form) in den Ofen. Macht den Messertest, kommt dieses sauber aus dem Kuchen, ist er fertig. Nehmt den Kuchen rechtzeitig aus dem Ofen, so bleibt er schön saftig. Gebt nun den Saft der halben Limette gleichmäßig über den Kuchen und lasst ihn für 15 Minuten in der Form abkühlen.
Am besten schmeckt der Kuchen am nächsten Tag, dann ist alles schön durchgezogen und der Limettengeschmack tritt intensiv hervor. Der Kuchen hält sich im Kühlschrank ca. 4-5 Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.