la hummuseria madrid

Hummus? Ein Muss!

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich Hummus am Anfang etwas kritisch gegenüberstand, jetzt weiß ich, dass ich ihn liebe. Herausgefunden habe ich dies bei meinem Essen im NENI während meiner Berlin-Reise. Im Laufe meiner Suche nach gesundem Essen in Madrid ist mir das gemütliche, in einer Seitenstraße gelegene “La Hummuseria” aufgefallen. Der Laden ist von großer Beliebtheit, spontan bekommt man dort leider keinen Platz. Also hat man unsere Telefonnummer aufgenommen und wir wurden eine halbe Stunde später per Anruf zu Tisch gebeten. Die Zeit haben wir mit einer kleinen Tapas in einem anderen Lokal überbrückt. Kein Problem, denn von Bars und Lokalen wimmelt es nur so in der Umgebung. Angekommen im “La Hummuseria” laden gemütliche Eckbänke, Sofas, gepolsterte Hocker und Stühle zum Entspannen und Genießen ein. Das Serviceteam besteht aus jungen, wirklich aufmerksamen und freundlichen Jungs und Mädels. Hier wird Wohlfühlen groß geschrieben.

Aber Hand aufs Herz, bei dem Blick auf die Karte hätte ich wirklich alles bestellen können. Verschiedene Sorten Hummus und kreative Salate, unter anderem mit Wassermelone und Ziegenkäse, machten es mir nicht leicht. Also bestellten wir eine kleine Auswahl und platzierten alles in der Mitte des Tisches.
Hier wird geteilt und gemeinsam für gut empfunden. Dazu gibt es Homemade-Lemonades. Die Preise sind wirklich moderat, wir haben zu zweit gerade einmal 24 Euro bezahlt und haben mehr als satt den Laden verlassen. Das ganze Sightseeing macht aber auch so unglaublich hungrig.

Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid, dann begebt euch zwischen 13:30 und 16:30 Uhr oder 20:30 und 23:30 Uhr in die Calle Hernan Cortes 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.