Crispy Quinoa Goodies

Zutaten
2 Becher gepuffter Quinoa
100 g Mandelmus dunkel
1/2 Becher Kokosöl
40 g Protein-Pulver Schokolade
2 TL Backkakao (wer es richtig schokoladig mag, auch mehr)
2 TL Agavendicksaft

Zubereitung
Füllt den gepufften Quinoa in eine Rührschüssel. Schmelzt das Kokosöl in einem Wasserbad.
Das flüssige Kokosöl wird mit dem Mandelmus, Protein-Pulver, Backkakao und Agavendicksaft vermengt.
Gebt nun eure Mischung zum Quinoa und vermengt alles gleichmäßig.
Mit einem Teelöffel könnt ihr portionsweise kleine Taler formen oder in kleinen Muffinförmchen verteilen.
Am besten schmecken die kleinen Protein-Goodies, wenn Sie über Nacht im Kühl- oder Gefrierschrank lagern.
Ihr könnt diese aber auch schon bereits nach einer Stunde genießen.

Tipp
Ich nutze das Proteinpulver von Hulk&Harmony Schokolade. Es hat eine angenehme Süße und keinerlei künstlichen Nachgeschmack.

2 Kommentare

  1. Geli
    26. April 2017 / 15:51

    Hallo, verräts du den, was mit der Maßeinheit Becher gemeint ist???

    2 Becher gepuffter Quinoa
    1/2 Becher Kokosöl
    wäre super.
    Danke Geli

    • 27. April 2017 / 9:27

      Liebe Geli, das mache ich sehr gern.
      Meine Becher haben alle eine Maßeinheit von 250 ml.
      Das heißt beim Kokosöl wären es 125 ml.
      Allerdings kommt es auf das Verhältnis an.
      Wenn du einen größeren Becher nimmst, dann stimmt auch das Verhältnis wieder.
      Wichtig ist nur, dass du den selben Becher verwendest. Hilft dir das weiter?
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.